PostHeaderIcon Stoffhosen, top oder flop?

Stellt sich Ihnen auch als ertses die Frage: Sind nicht alles Hosen “Stoffhosen”?

Es gibt die verschiedenstens Stoffe die für Hosen verwendet werden. Jeder kennt Jeans- und Cordhosen. Doch die haben sich mittlerweile zur eigenen Stoffart durchgesetzt. Heute gelten als Stoffhosen die leichten leinen- und Baumwollstoffe, die praktisch zu jeder Jahreszeit getragen werden küönnen, da sie sich leicht und bequem anfühlen und Außerdem bieten sie einen ausgezeichneten Temperaturausgleich, der abhängig von der Außentemperatur bis zu 5°C kühlt oder wärmt.
Früher galten Stoffhosen als Edel, Männer trugen die bekannten Anzughosen. Heute gibt es sie in vielen erdenklichen Ausführungen als Freizeit- Sport- und Uniformhosen.
Viele Moden und Trends kommen und gehen, aber Stoffhosen sind uns immer treu geblieben. Jeder kann sich an die Chino Hosen im letzten Jahr 2011 erinnern, auch im vorletzten Jahr 2010 waren es die angesagten Swing-Hosen. Selbst in den 90ern gab es die bekannte Schlaghose nicht nur in Jeansstoff, sondern auch in Baumwolle- und Leinenstoffen. Auch diesen Sommer werden Stoffhosen wieder im Trend sein. Es sind die Chino-, Cargo-, Printh- und die klassischen kurzen Stoffhosen, aber diesmal in knalligen Farben, ausgefallenen Blumen-, Caro- und Streifenmuster und Retro-sytle für Damen und Herren, kombinierbar mit allem was verschiedene Styles und Typen begehren. Passend zur Auswahl gibt es hier ein breit gefächertes Feld an Preis und Qualität. Ein großen Spielraum bietet vorallem der Preis. Zwischen 15- 180€ kann eine Stoffhose kosten und die Qualität spielt hierbei natürlich eine große Rolle. Dazu gibt es die einfachen oder die aufwändigen mit Nähten, Knöpfen und Taschen verzierten Hosen. Man kann also bei einem Kauf einer Stoffhose kaum etwas falsch machen, denn diesen Sommer ist Jede im Trend und so gut wie alle Ausführungen haben einen gewissen “touch” und geben jedem Träger den eigenen Look.

z.B. sind diese Stoffhosen diesen Sommer angesagt!

Kommentieren

Suchen